Schreibtisch-Entwurf und Salve Regina

Bildbeschreibung
Jahr: 1904
Ort: München
Standort / Besitz: Privatbesitz
Verbleib: erhalten
Material: Eiche hell
Maße in cm: Relief H 40
Art: Möbel-Entwurf, Relief
Werkgruppe: P6d
Werkgeschichte: Busch ließ für seine eigene Familie in der Werkstatt seines Bruders Jakob in Groß-Steinheim Möbel herstellen, die er entworfen hat. Er schnitzte daran Hauptfiguren. Schreibtisch, Tischgarnitur und Buffetschrank befinden sich bei Nachkommen Buschs. Außer diesen gehörten ein Kleider- und ein Wäscheschrank zur Ausstattung, die 1998 verkauft wurden. Ornamentfüllungen und verzierte Profilierungen schnitzte Bildhauer Alois Miller.
Ikonographie / zum Dargestellten: Salve Regina: Gegrüßet seist Du Königin.
Werkbeschreibung: Die hellen Eichenmöbel sind im Stil der deutschen Renaissance mit reichen, teils figürlichen Verzierungen gestaltet. Für seinen Schreibtisch wiederholte Busch das Relief „Salve Regina“ [S6b3]. Am Buffet schnitzte er die schmale Figur Rut, die eine Garbe trägt.
Quellen/Literatur: Fotos Karl Busch, NL: Album V/128 Buffetschrank, D 239-240 Ruth u. Maske zw. Schubladen, V/129 Schreibtisch, D 238 Salve Regina, V/130, Kleiderschrank, V/131 Buffet und Tischgarnitur; - Weitere Fotos von Karl Busch 1943; - Alois Miller, Bildhauer: Rechnung vom 3.6.1904.