Kreuzweg II

Bildbeschreibung
Jahr: 1905 /04
Ort: Zusamaltheim
Standort / Besitz: St. Martin
Verbleib: erhalten
Material: Terrakotta
Maße in cm: 66x51x9, Rahmen 80x65
Werkgruppe: S3b Kreuzwege
Werkgeschichte: Die Modelle waren in der ständigen Ausstellung der DG zu sehen. Pfr. Hetterich bestellte sie. Sie wurden von Busch geliefert, aber die Zahlung blieb offen. Die Stationen sind farbig gefasst, anders als die gleichen in der Abteikirche Seckau. Nach Oberreuthe kam 1904 die erste vollständige Serie, dazu waren neugotische Holzrahmen gewünscht (dort nicht erhalten).
Auftraggeber: Pfarrer Hetterich
Werkbeschreibung: Ein 7 cm breiter goldgelber Terrakottarahmen mit einfachem Flechtmuster umgibt das Relief. Die Stationen dieses Terrakotta-Kreuzwegs sind polychrom gefasst, anders als in Seckau, Es handelt sich um die Motivreihe II von Buschs Kreuzwegen (siehe Werkübersicht S3b, Einleitungstext).
Abgüsse: Von dem Kreuzweg aus feinem Kalkstein in CZ Kravare ab 1903 kamen Terracottaabgüsse 1904 nach Oberreutha, 1905 nach Zusamaltheim und 1909 nach A Seckau.
Quellen/Literatur: Werkkorrespondenz; - Modellfotos NL: Album II/58-73; - Modellfotos EOM: Kw 02; - Busch-Hofer, R.: Bildhauer Georg Busch. Lindenberg, 2013, S. 57, Abb.89; - siehe bei 1903/07 Kravare