Der kleine Karl

Bildbeschreibung
Jahr: 1906
Ort: Hanau-steinheim
Standort / Besitz: Bildhauer-Busch-Platz-Stiftung
Verbleib: erhalten
Material: Gips
Maße in cm: 32x26x21
Art: Büste
Werkgruppe: P2 Porträts
Werkgeschichte: Busch porträtierte seinen erstgeborenen Sohn Karl im alter von etwa 9 Monaten.
Ikonographie / zum Dargestellten: Dr. Karl Busch (1905-1964), Kunsthistoriker, Hauptkonservator der Bayer. Staatsgemäldesammlungen
Werkbeschreibung: Der kleine Karl mit einem Schnuller in seiner rechten Hand blickt selbstbewusst geradeaus. Sein Lätzchen ist mit Lochstickerei. verzeirt.
Abgüsse: Ein weiterer Gipsabguss steht in München-Neuhausen, das Original in Holz in Benediktbeuern.
Quellen/Literatur: Werkkartei; - Foto NL: V/94, VII/513; - Notiz Karl Busch 1957; - Doering, O.: Georg Busch. München 1916, S. 80, Abb. 81; Ders: Georg Busch. In: CK VIII/6 (1911/12), S. 148; - Scheuber, J. in: Der Gral 10/8 (1916), S. 400; - Rothes, W.: Georg Busch. In: KdV 50 (1923), S. 24, Abb. 36; - Busch-Hofer, R.: Bildhauer Georg Busch. Lindenberg, 2013, S. 71, Abb. 125.