Hl. Paulus

Bildbeschreibung
Jahr: 1903
Ort: München-Mitte
Standort / Besitz: St. Paul, Depot
Verbleib: erhalten
Material: Gips
Maße in cm: H. ca. 100
Art: Figur
Werkgruppe: S6d Heilige
Werkgeschichte: Diese Figur des hl. Paulus aus Stein war im Gesprenge des Hochaltars von St. Paul München, in der Mitte oben. Der Hochaltar wurde im Krieg zerstört. Von den drei Steinfiguren von Busch sind vom hl. Paulus und hl. Maximilian noch die Köpfe erhalten. Das Gipsmodell vom hl. Paulus kam 2010 aus dem Familienbesitz an die Pfarrei St. Paul. [vgl. alte Abbildung, siehe München-Mitte St. Paul, Hochaltar]
Auftraggeber: Pfr. Huber über Architekt Georg von Hauberrisser
Ikonographie / zum Dargestellten: Der Apostel Paulus wird mit Buch(-rolle) und Schwert abgebildet.
Werkbeschreibung: Der bärtige hl. Paulus hält in seiner rechten Hand eine Schriftrolle nahe der Schulter, ein langes Schwert in seiner LInken setzt die Linie in der Figur von links oben nach rechts unten fort.
Quellen/Literatur: siehe Hochaltar von St. Paul München [S2b].