Antlitz Jesu

Bildbeschreibung
Jahr: 1920
Ort: CH Fribourg
Standort / Besitz: Grab Gustav Schnürer
Verbleib: zerstört
Material: Bronze
Maße in cm: 33x26
Art: Relief
Werkgruppe: S7a Grabmäler
Werkgeschichte: Das Bronzerelief mit dem Motiv vom Antlitz Jesu wurde an diesem Grabmal erstmals angebracht. - Das Grab ist aufgelassen. Das gleiche Bronzerelief ist am Grab Karl Pembaur, Dresden Johannisfriedhof, 4 I - 10 - 5/6, noch erhalten [siehe wikipedia Karl Pembaur].
Ikonographie / zum Dargestellten: Prof. Dr. Gustav Schnürer, Professor für Geschichte in Fribourg, war als Dozent an der Uni München. Er hatte als Aenanen-Philister Busch bei der Gründung des ADV geholfen und stellte 1892 auf der Katholikenversammlung in Mainz den Antrag zur Gründung. Er war Gründungsmitglied der DG.
Werkbeschreibung: Das Antlitz Jesu, von Busch "Ecce Homo" genannt, ist wie eine Vera Icon ein Abbild des Antlitzes des verstorbenen Jesus.
Quellen/Literatur: Werkkartei. - Relief: siehe Dresden Grab Karl Pembaur.