Selbstbildnis

Bildbeschreibung
Jahr: 1884
Ort: München-Neuhausen
Standort / Besitz: Privatbesitz
Verbleib: erhalten
Material: Gips
Maße in cm: 50x31x6
Art: Relief
Werkgruppe: P2 Porträts
Werkgeschichte: Nachdem Busch 1883 ein Porträt-Relief seines Vaters schuf, machte er in ähnlichem ovalem Format ein Selbstbildnis. Aus Bronze befindet es sich in Landsberg / L., aus braun gefasstem Gips in München-Neuhausen.
Ikonographie / zum Dargestellten: 1884 war Georg Busch 22 Jahre alt. Es war das Jahr, in dem er gleichgesinnte Studenten der Akademie sammelte, um die Studentenverbindung "Albrecht-Dürer-Verein" zu gründen (30.1.1985 - 1939), damit christlich orientierte Studenten darin gefördert werden.
Werkbeschreibung: Busch stellte sich in offenem Hemdkragen dar. Das von schräg vorne gestaltete Gesicht blickt links am Betrachter vorbei in die Ferne.
Abgüsse: Es sind ein Bronze- und dieser Gipsabguss erhalten.
Quellen/Literatur: Werkkartei; - Busch-Hofer, R.: Bildhauer Georg Busch. Lindenberg 2013, S. 16, Abb. 15.