Gekreuzigter, Grabmal

Bildbeschreibung
Jahr: 1933 /20
Ort: München Westfriedhof
Standort / Besitz: Grab Ferdinand Frank
Verbleib: zerstört
Material: Bronze, Stein
Maße in cm: 87x83
Werkgruppe: S7a Grabmäler
Werkgeschichte: Das Grabmal für den im 1. Weltkrieg verstorbenen Ferdinand Frank ließen dessen Töchter 1933 im Nordfriedhof München errichten. 1937 wurde es in den Westfriedhof transferiert, nun aufgelassen. Es sind Verwandte von Ehefrau Marie Busch.
Auftraggeber: Gertrud und Martha Frank
Werkbeschreibung: Das Grabmal für Ferdinand Frank hatte über dem abgerundeten Stein mit dem bronzenen Gekreuzigten ein Blechdach.