Mariensänger-Altar-Entwürfe

Bildbeschreibung
Jahr: 1895
Ort: München-Neuhausen
Standort / Besitz: Privatbesitz
Verbleib: erhalten
Material: Gips
Maße in cm: 44x85
Art: Relief
Werkgruppe: S2a Altäre und Altarfiguren
Werkgeschichte: Den Mariensänger-Altar schuf Busch ohne Auftrag. Ein Gipsentwurf ist im Familienbesitz erhalten. Das nicht mehr existierende Tonmodell von 1894 wurde in der Jahresmappe der DG 1895 abgebildet, eine Kopie davon entstand von einem Rottweiler Bildhauer in Dotternhausen als Anna-Altar.
Werkbeschreibung: Der obere Abschluss ist beim Gipsentwurf noch nicht ausgearbeitet. Beim Tonmodell ist dieser als Dach mit Vögeln im Rankwerk geschaffen. Beim fertigen Werk von 1895 ist der obere Abschluss mit einem Rankwerk und zwei Engeln gestaltet.
Quellen/Literatur: s. bei Mariensänger-Altar 1895; -Tonmodell und fertiger Altar:: Abb. in der Jahresmappe 1895 der DG; - Busch-Hofer, R.: Bildhauer Georg Busch. Lindenberg, 2013, S. 43, Abb. 446 und 47.