Kreuzigungsgruppe

Bildbeschreibung
Jahr: 1930
Ort: Vorderriss-Fall
Standort / Besitz: Schafreuter-Gipfel
Verbleib: verschollen
Material: Bronze
Art: Relief, Gedenktafel
Werkgruppe: S7b Gedenktafeln
Werkgeschichte: Carola (Lolo) Kil, Tochter des Malers Kil, unternahm am 24. Mai 1929 zusammen mit Buschs Tochter Bettina und einem Studenten eine Bergtour auf den Schafreiter. Der geübte Begleiter lotste die beiden Studentinnen. Kurz vor dem Gipfel verloren beide den Tritt. Bettina konnte sich aufhalten, Lolo Kil rollte den Berg hinab und konnte nur tot geborgen werden. Busch gestaltete für Lolo Kil eine Gedenktafel auf dem Weg zum Gipfel des Schafreuter, die 2017 nicht mehr vorhanden ist.
Werkbeschreibung: Busch übertrug für diese Gedenktafel das Motiv der Rebsteiner Kreuzigungsgruppe von 1927 (S7a) auf ein Relief. Die Inschrift lautet: „Zum Gedächtnis an Frl. Carola Kil stud. phil. aus München, die am Scharfreiter tödlich verunglückte am 24. Mai 1929.“
Quellen/Literatur: Werkkorrespondenz; – Werkkartei.