Vier Evangelisten

Bildbeschreibung
Jahr: 1896 a
Ort: Regensburg
Standort / Besitz: Niedermünster
Verbleib: erhalten
Material: Terrakotta
Art: Reliefs
Werkgruppe: S6d Heilige
Werkgeschichte: 1906 schenkte Marie Busch die von ihrem Vater Carl Mayer gekaufte Figur „IN DEO“ von 1899 an ihre ehemalige Schule der Armen Schulschwestern am Niedermünster in Regensburg. Marie Busch schenkte gleichzeitig vier Evangelisten-Reliefs von Busch dazu. Diese sind eingemauert auf der Hofseite des Gebäudes unter Arkaden, 2013 restauriert. Sie sind allerdings nicht signiert, so ist die Urheberschaft von Busch nur durch durch diese Schenkung nachzuvollziehen. - Die Entstehung wäre vor dem Johannes-Relief von 1896 anzusetzen.
Werkbeschreibung: Die Reliefs aus Terrakotta sind dunkel gefasst. Die Evangelisten sind sind frontal zu sehen unter einem neugotischen Spitzbogen mit Dreipass in den Ecken. Sie sind ohne Attribut dargestellt. Alle haben eine Schreibfeder in der Hand, Johannes ein Schriftband, die anderen ein Buch vor sich. Die Zuordnung ist im Vergleich mit den Reliefs für Prof. Koch entnommen: Johannes (Motiv von 1896) trägt als Jüngster keinen Bart, Lukas einen langen Bart. Matthäus blickt nach oben, Markus nach unten.
Quellen/Literatur: Notiz von Karl Busch