Christi Geburt, Flucht nach Ägypten (f. Kravare)

Bildbeschreibung
Jahr: 1904
Ort: Freising
Standort / Besitz: Diözesanmuseum Depot
Verbleib: erhalten
Material: Gips für Kalkstein
Maße in cm: 120x45
Art: Reliefs
Werkgruppe: S6a1 Darstellungen von Jesus Christus
Werkgeschichte: 1904 schuf Busch die beiden Altäre mit je einer Figur (Madonna und Josef) und zwei Reliefs: für den Marienaltar die Motive Verkündigung des Herrn und Christi Geburt, für den Josef-Altar die Flucht nach Ägypten und Josefs Tod. - 1903 und 1906/07 lieferte er einen Kreuzweg.
Auftraggeber: über Architekt Josef Seyfried, DG-Mitglied
Werkbeschreibung: Das Motiv Christi Geburt ist am Marienaltar rechts. - Die Flucht nach Ägypten ist das linke Relief am Josef-Altar. In dem hochformatigen Relief begleitet ein Engel Maria und Josef. Maria sitzt mit Jesus auf einem Esel.
Quellen/Literatur: Werkkartei; - Fotos NL: Album II/58-73; - Scheuber, J. In: Der Gral 10/8 (5. 1916), S. 400, 402.; - Doering, O.: Georg Busch, München, 1916, S.21 und 51, Abb. 11; - Busch-Hofer, R.: Bildhauer Georg Busch. Lindenberg, 2013, S. 50.