Caritas

Bildbeschreibung
Jahr: 1899 /96
Ort: München Nymphenburg
Standort / Besitz: Privatbesitz
Verbleib: verschollen
Material: vermutlich Holz
Maße in cm: H ca. 80 cm und Sockel
Art: Figur
Werkgruppe: S6e Sonstige sakrale Einzelwerke
Werkgeschichte: 1895 schuf Busch die Figur "Meditation", den meditierenden hl. Antonius und stellte sie aus..Prälat Adolf Franz erwarb sie und bestellte dazu ein Pendant, die Caritas von 1896. Prinzessin Ludwig Ferdinand von Bayern erwarb die Caritas-Figur 1899.
Auftraggeber: Prinzessin Ludwig Ferdinand v. Bayern
Ikonographie / zum Dargestellten: Caritas bedeutet Nächstenliebe.
Werkbeschreibung: Eine stehende Nonne hält zwei Säuglinge auf ihren Armen und beugt ihr Gesicht zu ihnen. Sie steht auf einem Sockel, auf dem im Relief dargestellt ist, wie eine Schwester einem sitzenden kranken Mann mit einem Löffel Nahrung eingegeben wird.
Repliken: Es handelt sich um die Replik der stehenden Carritas-Figur von 1896 für Prälat A. Franz.
Quellen/Literatur: Werkkartei; - Negativliste von photographischen Glasplatten.