Apokalyptisches Relief

Bildbeschreibung
Jahr: 1901
Ort: Edesheim / Pfalz
Standort / Besitz: Kirche St. Peter und Paul
Verbleib: zerstört
Material: Holz
Art: Flachrelief
Werkgruppe: S2a Altäre und Altarfiguren
Werkgeschichte: Zwischen Mai 1901 und 1934 stand der von Busch geschaffene Hochaltar in St. Peter und Paul in Edesheim. Die Darstellung des Mittelbildes ist nur durch das Foto des Entwurfs bekannt, ebenso das Aussehen des gesamten Altars (siehe "Hochaltar Edesheim"). Noch vorhanden sind die drei Reliefs der Mensavorderseite und das Relief im Auszug (siehe Christus Pantokrator sowie Opferszenen in Edesheim). .
Auftraggeber: Pfarrer Stadtmüller
Ikonographie / zum Dargestellten: Das Lamm symbolisiert Christus. In der Offenbarung des Johannes sind seine Visionen zu lesen, darunter das Lamm auf dem Buch mit den sieben Siegeln (Offb. 5-6).
Werkbeschreibung: In der Mitte des Reliefs ist auf einem Posest das Lamm auf dem Buch mit Siegeln zu sehen. Darüber Gott Vater als Halbfigur, von dessen Kopf Strahlen in die gesamte obere Bildhälfte ausgehen, die mit Engelsköpfchen umgeben ist. Unten knien links und rechts von dem Podest je zwei Pesonen, Anbetende, die man von hinten sieht.
Entwürfe: Es handelt sich um einen groben Entwurf.
Quellen/Literatur: Werkkartei; - Werkkorrespondenz