Christus Pantokrator

Bildbeschreibung
Jahr: 1892
Ort: Bad Wörishofen
Standort / Besitz: St. Justina
Verbleib: erhalten
Material: Holz
Maße in cm: 83 x 42 x 23
Art: Figur
Werkgruppe: S6a Darstellungen von Jesus Christus
Werkgeschichte: 1892 schuf Busch die Kanzel für die Pfarrkirche St. Justina in klassizistischem Stil, in dem damals die Altäre gestaltet waren, Auf dem Schalldeckel stand die Christusfigur. Da die Altäre jedoch ca. 1932 durch neobarocke Altäre ersetzt wurden, ersetzte man die Christusfigur auf dem Schalldeckel mit einem Posaune blasenden barocken Engel. Die Christusfigur wird seitdem im Untergeschoß des Kirchenanbaus zur Straße hin aufbewahrt und an Fronleichnam zum Altarschmuck am Pfarrhaus aufgestellt.
Auftraggeber: Pfarrer Kneipp und eine Gönnerin
Ikonographie / zum Dargestellten: Christus Pantokrator ist der segnende Christus mit Alpha und Omega: Der Erste und der Letzte (des griechischen Alphabets), Bezeichnung Gottes und Christi.(Offb. 1,8; 21,6; 22,13)
Werkbeschreibung: Christus steht mit segnender rechter Hand und hält mit der Rechten ein Buch, in dem die Buchstaben Alpha und Omega geschrieben sind. Er blickt zu den Gesegneten. Sein Gewand ist silbern.